Die Neufert-Box

Zu Ehren des 100ten Geburtstags von Ernst Neufert entstand 1999 ein neues Ausstellungsgebäude in Weimar-Gelmeroda im Garten des NEUFERT-HAUSES. Bauherr der NEUFERT-BOX war Peter Neufert.

Der blaue Kubus ist 10x10x10 m groß. Er wurde als Holz-Bausatz vorgefertigt, ist mit „Eternit- Holzcolortafeln“ bekleidet und wurde innerhalb von 10 Tagen einschließlich Ausbau aufgebaut. Die NEUFERT-BOX wurde mit der vom Bauhaus Dessau gestalteten Ausstellung "ERNST NEUFERT - NORMIERTE BAUKULTUR IM 20. JAHRHUNDERT" am 25. November 1999 eröffnet. Für Architekten besonders interessant: der Vergleich mit dem historischen Neufert-Haus. Dieses war noch im Meterraster erbaut, die Neufert-Box jedoch im Oktameterraster als konsequentes Zitat der Neufertschen Normierung.

Als multifunktionaler Raum für Ausstellungen, Seminare, Konzerte, Präsentationen und Festivitäten soll die Neufert-Box der Förderung der kulturellen Auseinandersetzung mit Architektur und Design dienen.

Der Kubus mit seinen 12 Etagen kann für Ausstellungen oder Präsentationen genutzt werden. Anfragen richten Sie bitte direkt an die Neufert–Stiftung.

Die Neufert-Box wurde mit dem „Thüringer Holzbaupreis 2001“ gewürdigt."